AXA Research Fund: Animations-Projekt zur Detektion von neuartigen Umweltschadstoffen in Pflanzen

AXA Research Fund: Animations-Projekt zur Detektion von neuartigen Umweltschadstoffen in Pflanzen


Gemeinsam mit dem Institut für Erd- und Umweltwissenschaften der Universität Potsdam wird im Rahmen von GeoEd eine Lehr-Animation zum Projekt ISPETI, gefördert durch den AXA Research Fund, produziert. Die Animation erklärt in Englisch und Deutsch, wie neu-aufkommende Umweltschadstoffe, sogenannte Emerging Contaminants, in Pflanzen nachgewiesen werden können.
Mehr über die Forschung im ISPTI-Projekt finden Sie unter: http://nospina.tumblr.com/projects (englisch)

Das Drehbuch und das Storyboard der Animation wurden von GeoEd konzipiert und durch Natalia Ospina-Alvarez vom ISPETI-Projekt wissenschaftlich begleitet.

Ergänzend zur Animation sind Unterrichtsmaterialien geplant, die zum Beispiel Herausforderungen neuartiger Umweltschadstoffe an analytische Verfahren oder auch die moderne Methode des Phytominig erläutern sollen.

Die Animation wurde auf der EGU-Jahrestagung 2017 vorgestellt und steht unter Emerging Contaminants (english)) und Neue Schadstoffe (deutsch) zur Verfügung.
(04/2017)