Geowissenschaftliche Lehr- und Lernmodule sowie Konzepte zur Lehrerweiterbildung

Das Netzwerk GeoEd hat es sich zur Aufgabe gemacht mit Fortbildungsveranstaltungen und weiteren Aktivitäten attraktive Angebote für den geowissenschaftlichen Unterricht zu sammeln, zu entwickeln und zur Verfügung zu stellen. GeoEd ist ein Projekt der GeoUnion, zusammen mit dem Institut für Erd- und Umweltwissenschaften der Universität Potsdam und dem Institute for Advanced Sustainability Studies Potsdam. Ziel ist eine bessere Vermittlung geowissenschaftlicher Themen an deutschen Schulen (und anderen Bildungseinrichtungen) mit dem bildungspolitischen Bemühen, geowissenschaftliche Inhalte in die Schulen zu bringen, das Fach Geographie / Erdkunde zu stärken und stärker wieder geowissenschaftlich auszurichten. GeoEd stellt gutes Unterrichtsmaterial zur Verfügung und bietet Fortbildungsveranstaltungen an für Lehrer/-innen (und Schüler/-innen).

Zielgruppe

Das Angebot GeoEd richtet sich schwerpunktmäßig an Lehrer/-Innen, die an Schulen der SEK l und II arbeiten. Die Materialien sollen vor allem im Geografieunterricht eingesetzt werden, können aber auch in benachbarten Fächern wie Physik, Chemie, Biologie Verwendung finden. Insbesondere bieten sich u.a. die interdisziplinären Projekttage an Schulen an. Um dem Bedarf der Schulen gerecht zu werden, werden von Anfang an Lehrkräfte aus dem MINT-Bereich und der didaktischen Hochschulforschung mit einbezogen.